Bioethanol E 10 Freigaben SUZUKI

Erstellt von Christian Sicorello |

Kurz nach dem Jahreswechsel möchten wir kurz auf die Problematik der neuen Kraftstoff Zusammensetzung E10 eingehen, damit bei der ersten Fahrt zur Tankstelle die richtige Zapfpistole den Weg in den Einfüllstutzen findet. Als Ihr SUZUKI-Vertragspartner wollen wir auf die Kraftstoffverträglichkeit der Suzuki Motorräder, ATV´s und Scooter eingehen. (andere Marken und Hersteller können dem Link am Ende des Textes entnommen werden).

 

Seit dem Kraftstoff mit einem Bioethanolanteil von 10 Prozent im Gespräch ist und nun auch an die Tankstellen ausgeliefert wird, bekommen wir vermehrt Fragen zum Thema E-10. „Welches Bike verträgt es, welches nicht?“ Jetzt bieten wir hier auf unserer Internetpräsenz eine Liste zum download an.

- Generell gilt dass alle Modelle ab Baujahr 2002 mit dem neuen E -10 Kraftstoff gefahren werden dürfen.

- Fahrzeuge die von 1992 bis 2001 gebaut wurden, können größtenteils mit E 10 betrieben werden, hier bestätigen die Ausnahmen wie immer die Regel, um sich Klarheit zu verschaffen können die „nicht“ E-10 tauglichen Modelle aus dem pdf Download entnommen werden. Allerdings wird bei Überwinterungen oder längeren Fahrpausen ab einem Monat, angeraten einen maximalen Bio-Ethanol Gehalt von 5 % (z.B. Super Plus) in den Kraftstofftank einzufüllen.

-Bis einschließlich Baujahr 1991 soll auf den Betrieb mit E 10 gänzlich verzichtet werden.

 

Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte greift an der Zapfsäule zu Super-Plus, hier ist der Bioethanol-Anteil geringer als bei Super-Benzin. Alternativ kann auch das höherpreisige V-Power oder Ultimate gefahren werden. Eine genaue Kraftstoffzusammensetzung der einzelnen Kraftstoffe können wir Ihnen nicht zur Verfügung stellen und sollte daher aktuell bei den jeweiligen Tankstellen oder Konzernen erfragt werden.

  

Wichtig: Die Kraftstoff Angaben im Fahrerhandbuch sind zu beachten !

Hier noch ein externer Link (http://www.dat.de/e10liste/e10vertraeglichkeit.pdf) der alle am deutschen Markt gängigen Fahrzeuge beinhaltet, PKW´s sowie Krafträder. Für mögliche Irrtümer der dort angegebenen Daten und der daraus eventuell resultierenden Schäden übernehmen wir keine Haftung.

Zurück