Superbike-WM Phillip Island/ AUS

Alstare Brux SUZUKI Fahrer auf dem Podium

 

Die Team Suzuki Alstare Brux Fahrer Max Neukirchner und Yukio Kagayama fuhren ihre GSX-R 1000 beim Eröffnungsrennen zur Superbike-Weltmeisterschaft im australischen Phillip Island auf die Plätze zwei und drei.

Beide Fahrer litten im zweiten Durchgang jedoch unter Grip-Problemen und erreichten die Ränge sechs und acht. Neukirchner reiste als Tabellenzweiter von Phillip Island ab.

 

 

Max Neukirchner - Rennen 1: 2., Rennen 2: 6.:

 "Mit dem ersten rennen war ich sehr zufrieden und dachte, ich könnte den Kampf mit Nori für mich entscheiden. In der letzten Runde unterlief mir aber ein kleiner Fehler, und der genügte Nori dann, um mich auf Platz zwei zu verweisen. Doch ein zweiter Platz ist für mich ein toller Start in die Saison und gleichzeitig eine gute Art, dem Team für all die harte Arbeit über den Winter zu danken. Im zweiten Durchgang hatte ich Chattering-Probleme und wurde auch noch im Verkehr aufgehalten. Ich verlor drei Sekunden auf die Spitzengruppe, und das ließ sich nicht mehr aufholen. Außerdem war auch der Grip im zweiten Rennen etwas geringer, und ich konnte einfach nicht schneller fahren. Hätte ich das versucht, wäre ich womöglich gestürzt, und das wollte ich unbedingt vermeiden, da Yukio und ich das ganze Wochenende über nicht gestürzt sind.“

 

Yukio Kagayama - Rennen 1: 3., Rennen 2: 8.:

 "Ich bin so happy, mal wieder aufs Podest gefahren zu sein, denn das letzte Mal ist lange her – es war in Brünn 2007. Ich bin Rennfahrer und will gewinnen, und dementsprechend hat mir das erste Rennen ein tolles Gefühl vermittelt. Das Motorrad blieb fürs zweite Rennen mehr oder weniger dasselbe, aber der Grip war deutlich geringer, und ich hatte Chattering-Probleme und viele Rutscher. Dann plagte mich noch mein linker Stiefel, und so fiel mir das Schalten nicht leicht. Wenn das nicht gewesen wäre, hätte ich sicher mindestens noch zwei Fahrer überholen können. Aber unterm Strich ist es ein gutes Gefühl, mal wieder aufs Podest gefahren und an diesem Wochenende nicht gestürzt zu sein.“

 

 

Rennen 1:

 1. Haga (J-Ducati), 2. Max Neukirchner (D-Suzuki Alstare Brux), 3. Kagayama (JSuzuki Alstare Brux), 4. Fabrizio (I-Ducati), 5. Rea (GB-Honda), 6. Haslam (GB-Honda), 7. Laconi (F-Ducati), 8. Troy Corser (Aus-BMW), 9. Smrz (CZ-Ducati), 10. Sykes (GB-Yamaha).

 

Rennen 2:

1. Spies (USA-Yamaha), 2. Haga, 3. Haslam, 4. Laconi, 5. Fabrizio, 6. Max Neukirchner (D-Suzuki Alstare Brux), 7. Smrz, 8. Yukio Kagayama (J-Suzuki Alstare Brux), 9. Rea, 10. Sykes. Punktestand: 1. Haga 45, 2. Max Neukirchner (D-Suzuki Alstare Brux) 30, 3. Haslam 26, 4. Spies 25, 5. Yukio Kagayama (J-Suzuki Alstare Brux) 24, 6. Fabrizio 24, 7. Laconi 22, 8. Rea 18, 9. Smrz 12, 10. Sykes 12.

 

Weitere Informationen finden Sie wie gewohnt unter www.suzuki-racing.com.

Zurück