Intermot 2008 Köln

Erstellt von Christian Sicorello |

2006 wurde die INTERMOT wieder an Ihren Ursprungsort nach Köln verlegt. Damals noch unter dem Namen „IFMA“ (Internationale-Motorrad-Fahrrad-Ausstellung) veranstaltet, fand die Messe viele Jahre in München statt.

Nun, endlich wieder zentraler in Deutschland, wird die weltgrößte Motorradausstellung voraussichtlich in Köln bleiben und weist bereits jetzt Besucherrekorde auf. Aussteller aus aller Welt fanden den Weg nach Köln um ihre Motorräder, Quads, Scooter und Bike-Parts der Öffentlichkeit vorzustellen.

Eröffnungstag war Dienstag, der 07.10.08, an dem der Eintritt lediglich der Presse und den Fachbesuchern vorbehalten war. Mittwoch bis Samstag pilgerten dann Motorradbegeisterte aus aller Welt in die Hallen. Insgesamt waren 200.000 Besucher auf den Ständen.

Sehr interessant war der SUZUKI-Stand, auf dem neben der aktuellen Produkt- Palette an Fahrzeugen und Zubehör auch der JAJA-UMA-CLUB mit einer Cocktail-Bar vertreten war und seine kostenlosen Drinks bei gemütlichen Ambiente an die Gäste brachte. Zeitweise waren dort auch einige Rennsport- Größen anzutreffen. Der Präsident des Clubs, Alexander Jolig, war natürlich auch vor Ort. Wer mehr über den JA-JA-UMA-CLUB wissen möchte informiert sich am besten über www.suzuki.de im Bereich Motorräder.

Im Rahmenprogramm fanden unter vielen anderen Attraktionen auch diverse Rennläufe im Supermoto und Pocket sowie Minibike statt. Außerdem waren MX-Freestyle-Fahrer vor Ort um dem Publikum auf den Freiflächen vor den Messehallen einzuheizen.

Selbst für die Jüngsten unter den Bikern gab es einiges zu erleben. Ein Kinderquad-Parcour und für die etwas Älteren Motorradprobefahrten und das sogar ohne Führerschein. Somit war für jede Altersklasse etwas auf der Intermot 2008 zu erleben. Damit Mama und Papa in Ruhe die Bikes für die kommende Saison aussuchen konnten, gabs für die Minis ein Kinderparadies inklusive Betreuung.

2010 werden das nächste Mal die Hallen für die echten Bike-Fans wieder eröffnet, da die Messe nur alle 2 Jahre stattfindet.

Zurück